Sie sind hier: Projekt Informationen für Schülerinnen und Schüler

In den vergangenen Jahren haben wir dir bereits viele Fragen zu deiner Schule, dem Unterricht und deinen Lehrerinnen und Lehrern gestellt. Dabei ging es unter anderem darum, dass an deiner Schule bzw. in deiner Klasse Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen ohne sonderpädagogischen Förderbedarf lernen. Wir konnten schon einiges darüber erfahren, wie das genau funktioniert, wie du deine Schule und das Lernen in deiner Klasse wahrnimmst und wie dein Alltag in der Schule aussieht.

Nun interessieren wir uns dafür, wie deine Zukunft und die deiner Mitschülerinnen und Mitschüler nach der Schule aussehen soll. Dabei ist es ganz egal, ob du selbst oder jemand in deiner Klasse einen sonderpädagogischen Förderbedarf hast bzw. hat. Wir wollen wissen, was du dir für deine Zukunft nach der Schule wünschst, welchen Beruf du einmal ausüben willst und wie dich deine Schule und deine Lehrkräfte auf dem Weg dahin unterstützen. Außerdem wollen wir erfahren, was sich seit der letzten Befragung verändert hat. Deshalb möchten wir dich und deine Mitschülerinnen und Mitschüler in diesem Schuljahr wieder befragen und euch einige Aufgaben stellen. Und wir bitten auch deine Schulleiterin oder deinen Schulleiter und einige deiner Lehrerinnen und Lehrer wieder um Unterstützung. Wir fragen sie zum Beispiel, was sie an der Schule bzw. im Unterricht machen, um dich auf das Leben nach der Schule vorzubereiten.

Wir arbeiten wie in den letzten Jahren eng mit einem Institut zusammen, das „IEA Hamburg“ heißt und die Studie an deiner Schule durchführt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts werden an einem Vormittag an deine Schule kommen und dir dann alles genau erklären. Auch eine Lehrerin oder ein Lehrer ist dabei anwesend. Wir werden dich bitten, einen Fragebogen mit Fragen zu verschiedenen Themen auszufüllen. Außerdem gibt es ein paar Lese-, Rechen- und Rätselaufgaben. Das Ganze wird ungefähr drei Schulstunden dauern und am Ende des Schuljahrs der neunten Klasse stattfinden. Deine Antworten haben keinen Einfluss auf deine Noten!

Du kannst bei INSIDE mitmachen, wenn du und deine Eltern einverstanden sind. Deine Eltern haben wir bereits zu Beginn der Studie nach ihrem Einverständnis gefragt. Nun bitten wir auch dich, uns schriftlich zu bestätigen, dass du bei INSIDE mitmachen möchtest. Dafür erhältst du von uns einen Zettel. Bitte fülle diesen aus und bringe ihn wieder mit in die Schule.

In den letzten Jahren haben wir immer wieder Fragen gestellt, um mehr über deinen Weg durch die Schule zu erfahren. Nach dieser Befragung kommt für dich und deine Mitschülerinnen und Mitschüler  ein entscheidender Wendepunkt: Manche gehen weiter in die Schule, andere machen eine Ausbildung oder verlassen die Schule, um etwas ganz anderes zu machen. Auch darüber wollen wir mehr erfahren. Dazu kommen wir wieder an die Schulen und stellen Fragen.

Vielleicht erreichen wir dich dann aber nicht mehr in der Schule, die du jetzt besuchst. Aber auch dann möchten wir wissen, was du machst und wie es dir geht. Deshalb möchten wir dir dann am Telefon oder online einige Fragen stellen.

Abschließend laden wir dann im Jahr darauf Dich sowie Deine  Eltern zu einer weiteren Befragung ein.

Wir möchten gerne wissen, wie du dich selbst siehst, ob du zufrieden bist, ob du gerne in die Schule gehst und wie du dich in deiner Klasse fühlst: Wie nimmst du das gemeinsame Lernen wahr und wie verstehst du dich mit deinen Mitschülerinnen und Mitschülern? Wie nimmst du deine Lehrkräfte wahr? Wie nimmst du den Unterricht wahr? Wir werden dir auch Fragen zu deinen Vorstellungen zur Zeit nach der 9. Klasse stellen, welche Wünsche du hast, wer dich bei dem Weg dorthin wie unterstützt und welche Interessen du außerhalb der Schule hast. Auch ein paar Informationen über dich und deine Familie sind für uns wichtig.

Wir wollen wissen, wie du und andere Jugendliche auf dem Weg nach der Schule am besten unterstützt werden können. Jede Schule und jede Lehrkraft setzt dazu eigene Maßnahmen und Konzepte in ihrem Schulalltag um. Wir suchen nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen den Schulen und den Jugendlichen, die bei INSIDE mitmachen, um herauszufinden, welche Maßnahmen und Konzepte besonders hilfreich sind und welche eher nicht. Dafür brauchen wir Antworten von vielen Schülerinnen und Schülern.

Natürlich ist die Teilnahme an der INSIDE-Studie freiwillig. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du uns bei diesem wichtigen Projekt hilfst!


Du möchtest mehr über INSIDE erfahren? Hier findest du Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Studie.
Solltest du weitere Fragen haben, kannst du uns gerne schreiben.